A la une

Sommaire du numéro 221 | Februar – März 2021
Indien
Im Herzen des unverfälschten Indiens

Fernab der ausgetretenen Pfade bietet Gujarat eine farbenfrohe und abwechslungsreiche Wirklichkeit.

SÜDSUDAN
Der letzte Schatz der Mundari

Das Boot verlässt Terekeka, eine verschlafene und staubige Stadt vier Autostunden nördlich von Juba, der Hauptstadt des jungen Südsudans.

ISLAND UND GRÖNLAND
Klimawandel als Chance für den hohen Norden?

Wie lassen sich aus der Klimaerwärmung Vorteile ziehen? Den Isländern gelangen entscheidende Innovationen, und die Grönländer legen Gärten an.

Genfersee
Der Mann, der den Adlern das fliegen lehrt

Seit zehn Jahren schenkt Jacques-Olivier Travers Raubvögeln, die am Ufer des Genfersees in Gefangenschaft das Licht der Welt erblicken, die Freiheit. Sein Traum: den grössten Adler Europas, den Seeadler, wieder auszuwildern.

Portugal
Mit dem Rad durch Porto zwischen Fado und Douro

Porto, die bezaubernde Stadt an der Douro-Mündung, ist wie zum Flanieren geschaffen.

Portfolio
Raum und Einsamkeit

«Im Laufe der 1980er Jahre, während ich bei der Lektüre von Animan bisweilen dem Alltag entfloh, manifestierte sich in mir allmählich die Leidenschaft für ferne Länder und Reisen im Alleingang…»

VOUS POURRIEZ AIMER LES ARTICLES SUIVANTS

Découvrez également nos articles des éditions précédentes...
Portfolio
Die Erde aus der sicht der Drohnen

Dieser neue, internationale Wettbewerb prämiert die schönsten Luftaufnahmen der Welt. Entdecken Sie die Auswahl der ausgezeichneten Bilder des Jahres 2020.

PHILIPPINEN
Der Versunkene Schatz von Pinut-an

Mit seinen paradiesischen Stränden und weltberühmten Tauchspots ist der Visayas-Archipel das wichtigste Touristenzentrum des Landes. In Pinut-An, auf der Insel Panaon, wird eine weitaus geheimere Tradition fortgeführt: Ausgestattet mit rudimentärer Ausrüstung durchkämmen Goldschürfer den Meeresboden auf der Suche nach ein paar Milligramm Gold.

Portfolio
Verborgenes China

Die Fotografin Alessandra Meniconzi reist seit mehr als zehn Jahren nach China, um den Alltag ethnischer Minderheiten zu dokumentieren. Auch spektakuläre Bilder chinesischer Anbaumethoden, die die Landschaft mehrerer Provinzen nachhaltig geprägt haben, brachte sie mit.